Auswärtsauftakt verloren

Unser erstes Auswärtsspiel war am Samstag den 07.10.2017 beim SV Vaihingen.

Die Vorzeichen für das 2 Saisonspiel standen nicht gut, da einige unserer Spieler verhindert oder krank waren. So fuhren wir nur mit einem Kader von 9 Spieler nach Vaihingen.

In der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und keine der Mannschaften konnten sich in irgendeiner Art absetzen. Letztendlich ging man mit einem 10:10 in die Pause.

In der Kabine hatte man sich vorgenommen weniger technische Fehler zu machen und vorne vor dem Tor effektiver zu sein.

In der 2 Halbzeit konnte man sich in der 28 Minute auf 15:13 absetzen ehe der Trainer von sein Timeout nutzte. Nach Wiederanpfiff konnte die HSG den Ball gewinnen und den Treffer zum 16:13 erzielen. Danach machte man aber zu viele Fehler sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Somit war das Trainerteam der HSG beim Stand von 17:16 in der 36 Minute gezwungen die Timeoutkarte zu ziehen. Leider brachten die Kurskorrekturen nichts mehr und man verlor am Ende das Spiel in den letzten 5 Sekunden. Der Endstand war 20:21.

Alle beteiligten waren sich einig, dass eigentlich eine Punkteteilung gerecht gewesen wäre. Nun ist es die Aufgabe des Trainerteams die Fehler zu analysieren und diese im Training aufzuarbeiten.

Ein herzlicher Dank geht an Nico Wild der uns ausgeholfen hat.

Es spielten: Cassian Schellenberg, Erik Gaadt, Samuel Illi, Niklas Schmid, Niklas Priebe, Tobias Epple, David Krell, Elias Hägele, Nico Wild

mjD1-BK: SV Vaihingen-HSG Ostfildern 21:20 (10:10)