Vor der nächsten Buli-Saison

Wir wünschen unserer A-Jugend, dass sie auch in diesem Spieljahr und in einer schweren Bundesligastaffel wieder viel Grund zum Jubel hat.

Hinten (jeweils von links): Tobias Rühle 3, Bernhard Kutzner 8, Jan-Nicolai Gerstner 14, Silas Drahola 23, Luca Marinic 4, Levi Engelfried-Hornek 24; Mitte: Corinna Distel, Physiotherapeutin, Moritz Grimm, Trainer, Timothy Nas 9, Kay Hoffmann 7, Philipp Bader 5, Maximilian Kögler 13, Jan Steinfath 11, Günter Grimm; Vordere Reihe: Florian Distel 18, Maurice Kienle 2, Constantin Schwarz 25, Gabriel Anders-Gomez 1, Markus Werner 12, Matthis Harrer 6, Alexander Braune 10, Luis Kögler 15. Es fehlen: Cedric Weiss, Marius Kindermann, Philipp Kusche , Moritz Schlemmer.

 

Das sind in der Saison 2017/18 die Teams in der Jugend-Bundesliga Staffel Süd:

TSV Wolfschlugen JSG Echaz-Erms SV 64 Zweibrücken HSG Konstanz TV Bittenfeld Rhein-Neckar Löwen Balingen-Weilstetten HSG Ostfildern SG BBM Bietigheim SG Pforzheim/Eutingen Frischauf Göppingen VfL Günzburg.

Insgesamt gibt es in dieser Spielrunde vier Staffeln: Nord, Ost, West und Süd.

Die erste Bundesligasaison einer HSG-AJugend brachte 2016/17 begeisternde und oft auch unerwartet erfolgreiche Begegnungen der HSG mit den jungen Spitzenhandballern des deutschen Südens. Das Ergebnis war der Klassenerhalt, von dem viele vorher nicht zu träumen wagten. Nun aber steht die HSG vor dem für alle Aufsteiger schwierigen zweiten Jahr in der höchsten Spielklasse – und das mit einer komplett neuen  Mannschaft. Alle letztjährigen Spieler wechselten zu den Aktiven. Der ganz überwiegend jüngere Jahrgang muss nun in einer neuen Konstellation gegen ausgewachsenben Nachwuchs überwiegend langjähriger Bundesligavereine antreten. Wir werden, realistisch gesehen, kleinere Brötchen backen müssen. Der Grossteil der jetzigen Mannschaft besteht aus dem älteren Jahrgang der letzten B Jugend, die in der Württembergischen Oberliga L Platz 2 belegt hatte.  Einige Leistungsträger sind in der B Jugend geblieben, stehen aber im Kader unseres Bundesligateams.  Komplettiert wird die Mannschaft von sechs Spielern des TEAM Esslingen – das letzte Saison in der A-Jugend-Oberliga gespielt hat. Hintergrund: Die HSG, das TEAM und der TSV Neuhausen hatten sich für die nun angelaufene Saison auf eine leistungsorientierte  Zusammenarbeit im oberen  Jugendbereich verständigt – was übrigens in anderen Handballgegenden der Republik schon lange gang und gäbe ist. Darüber hinaus stossen in Tobias Rühle vom SV Fellbach und Silas Drahola von der SG Untere Fils zwei ehrgeizige Talente zu unserem Team. Nachdem sich der ursprünglich engagierte Trainer noch vor Saisonbeginn zurückgezogen hat, wird derzeit noch nach Unterstützung für den vom letzten Jahr verbliebenen Coach Günter Grimm gesucht. Zwischenzeitlich übernehmen die B-Lizenz-Inhaber Moritz Grimm und Michael Schwöbel zusätzlich zur Betreuung ihrer Mannschaften diese Aufgabe. Für dieses Engagement danken ihnen sowohl die Jungs als auch die HSGGemeinde sehr herzlich! Intensiv bereitete sich die Mannschaft auf die neue Aufgabe vor, für eine völlig neuformierte Mannschaft kein leichtes Vorhaben. Bereits am letzten Spieltag der alten Spielrunde bestritten die Jungs ihr erstes Vorbereitungsturnier,   fünf Trainingsspiele und viele schweißtreibende Trainingseinheiten folgten. Leider verlief die Vorbereitungsphase wegen verschiedenster Abwesenheitsgründe und Verletzungen „suboptimal“, wie es heute ja beschönigend heißt. Wie in der letzten Saison spielt die HSG gegen die Rhein Neckar Löwen, Balingen, EchazErms, Frischauf Göppingen, Zweibrücken, Bittenfeld, Pforzheim und Konstanz. Neu aufgestiegen in die Bundesligastaffel Süd sind  Bietigheim-Bissingen, Günzburg und die Lokalrivalen aus Wolfschlugen, die alle bereits mindestens zwei Jahre Erstligaerfahrung aufweisen. Unsere junge Mannschaft wird sicherlich einige unlösbare Aufgaben und deftige Niederlagen zu erwarten haben. Aber sie ist gewillt – und das ist zugleich für jeden  Spieler sportlich eine große Chance – sich individuell und als Team weiter zu entwickeln. Unsere Jungs hoffen auf die erneut lautstarke und zahlreiche Unterstützung der HSG Fans. PS: Das erste Spiel ging beim Mitfavoriten JSG BalingenWeilstetten mit 30:43 verloren. Die nächsten Spiele: Sa 16.09. 18:00 Uhr  HSG –  TV Bittenfeld  in der Köha Sa 23.09. 13:00 JSG EchazErms – HSG  in Pfullingen.

 

Nach dem Turniersieg ein schwerer Pflichtspielauftakt

Eine Woche vor Saisonbeginn der A-Jugend Handballbundesliga haben die Jungs der HSG am Männerturnier im Sportpark Goldäcker in Leinfelden-Echterdingen teilgenommen, um sich den letzten Feinschliff nach einer langen Vorbereitung zu holen. Obwohl die Mannschaft ersatzgeschwächt war und man gegen deutlich ältere, ergo körperlich stärkere, Gegner antrat, gelang gleich zu Auftakt gegen den TSV Remshalden 2 ein größtenteils souveräner Sieg, der durch gute Abwehrarbeit und Konsequenz im Abschluss erarbeitet wurde. Auch im direkt darauf folgenden Spiel gegen die zweite Mannschaft des SV Vaihingen konnte man sich durchsetzen und mit einer weißen Weste in die Mittagspause gehen. Im letzten Gruppenspiel gegen den Gastgeber aus Leinfelden-Echterdingen merkte man unserem Team die Belastung an:  schwere Bei

ne und nachlassende Konzentration führten zur ersten Turnierniederlage. Aufgrund des besseren Torverhältnis konnte sich die HSG dennoch den Gruppensieg sichern und sich so direkt fürs Finale qualifizieren. Dort traf die quasi A-Jugend auf SV Vaihingen 1, das sich in seiner Gruppe durchgesetzt hatte. Mit starkem Willen und kluger Abwehrarbeit gelang es den Ostfilderner Jungs, sich trotz des großen Altersunterschiedes den Turniersieg zu holen. Es spielten: Bader, Belser, Braune, EngelfriedHornek, Hoffmann, Kienle, Kindermann, Kutzner, Nas, Rühle, Schwarz, Steinfath. Nun konnte die HSG mit einem guten Gefühl in die letzte Vorbereitungswoche gehen, ehe es am 10. September ernst wird. Um 16 Uhr wartet dann bei der JSG Balingen-Weilstetten zum Saisonstart in der Bundesliga gleich ein überaus starker Gegner.

Alle Spiele A-Jugend

2017

So 10.09.16:00 JSG Balingen/Weilstetten  – HSG

Sa 16.09. 18:00 HSG- TV Bittenfeld

Sa 23.09. 13:00 JSG Echaz-Erms  – HSG

Sa 30.09. 18:00 HSG – SV 64 Zweibrücken

Sa 07.10. 20:00 HSG Konstanz  – HSG

Do 12.10.19:30 HSG – TSV Wolfschlugen

So 22.10. 15:00 SG Kronau/Östringen  – HSG

Sa 28.10. 18:00 HSG – SG BBM Bietigheim

So 05.11. 17:00 HSG  – VfL Günzburg

Sa 11.11. 16:00 SG Pforzheim/Eutingen  – HSG

Sa 18.11. 18:00  HSG – Frisch Auf Göppingen

So 26.11. 17:00 HSG – JSG Balingen/Weilst.

Sa 09.12.  19:30 TV Bittenfeld  – HSG

 

2018

Sa 20.01. 18:00  HSG – JSG Echaz-Erms

So 28.01. 14:00  SV 64 Zweibrücken  – HSG

So 04.02. 15:00  HSG – HSG Konstanz

So 18.02. 17:00  TSV Wolfschlugen  – HSG

Sa 24.02. 18:00  HSG – SG Kronau/Östringen

So 04.03. 13:00  SG BBM Bietigheim  – HSG

Sa 10.03. 19:30  VfL Günzburg  – HSG

So 18.03. 15:00  HSG – SG Pforzheim/Eutingen

Sa 24.03. 14:00  Frisch Auf Göppingen – HSG