Die E2 der HSG trat am 7. Oktober zu ihrem ersten Spiel der Saison in Owen an.

Die Mannschaft qualifizierte sich beim Bezirksspielfest im Juli für die Staffel 4 des Bezirks Esslingen-Teck.

 

 

In Owen traf man unter Trainer Luis Kögler auf den ersten Gegner JSG Deizisau Denkendorf. Verletzungs- und krankheitsbedingt waren an dem Spieltag nur sieben Spieler für die HSG dabei – diese kämpften aber mit Spaß und Einsatz um die Punkte.

Der Start beim Handball-Spiel (4+1) war noch verhalten – die neuformierte Mannschaft musste sich erst zusammenfinden. Trotz Steigerung am Ende verlor die E2 der HSG das Spiel mit 10:19 Toren (nach Multiplikation mit 40:133 Punkten). Im Turmball kämpfte das Team mit den dieses Jahr leicht veränderten Regeln und hatte hier mit 18:28 das Nachsehen.

Im dritten Wettbewerb, den Koordinationsübungen wie Hindernislauf, Seilspringen und Mattentunnel zahlte sich der Kampfgeist dann aus und die E2 konnte mit 57,9:51,5 Punkten diesen Teil für sich entscheiden.

Insgesamt endete der Spieltag zwar mit 2:4 Punkten – die Mannschaft ist für die Spielrunde 2017/18 jedoch hochmotiviert, sich spielerisch und koordinativ weiterzuentwickeln.

Es spielten:

Leo Anic, Melvin Dogan, Luca Gall, Felipe Gomez, Moritz Melfsen, Paul Volz und Jakob Weber

Saisonstart der E2